Texte Archiv

Text Lesen -> auf den gelben Link klicken.
Herunterladen -> Rechtsklick auf den gelben Link und Datei laden ...
Philip Potter - ein Gestalter der Ökumenischen Vision
Vortrag am 22. Mai 2014 in der Erlöserkirche in Stuttgart
Traueransprache für Philip A. Potter, 16. April 2015, Dom zu Lübeck von Bischöfin Kirsten Fehrs und Nachrufe
....damit wir klug werden. Vom richtigen Leben im Falschen, Luk 16,1-13
Trialogische interreligiöse Bibelarbeit beim Deutschen Evangelischen Kirchentag in Stuttgart am 6. Juni 2015, mit Sonja Guentner (jüdische Tradition), Rabeya Müller (muslimische Tradition), Bärbel Wartenberg-Potter (christliche Tradition)
Park-Gebet im Stuttgarter Schlossgarten am Donnerstag 4.Juni, 18.00 in der Nähe der astronomischen Warte, Hiob 12, 7-10
Bibelarbeit beim Deutschen Evangelischen Kirchentag 3.-7. Mai 2015 in Stuttgart im Friedenszentrum. Prediger 3, 9-13: Es ist (nicht) alles eitel !
„Steh auf und geh, denn Du hast noch einen weiten Weg vor Dir“
Gottesdienst zum Weltgedenktag für verstorbene Kinder mit den Eltern und Geschwistern in der Dreifaltigkeitskirche in Schleswig,
Ansprache bei der Beerdigung von Luise Schottroff am 14. Februar 2015 in Kassel
(Der Artikel wird im Dezember 2014 im Deutschen Pfarrerblatt veröffentlicht )
"Bekehrung zu Gottes Erde". Theologische Erwägungen zur ökologischen Krise des Planeten.
"Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz".
Dialog-Predigt zum Buß- und Bettag 2014 zusammen mit Pastor Friedrich Fallenbacher, in St. Augustinus, Lübeck
Gerecht leben in einer Welt voller Unrecht?
Ein Selbstversuch.
Grußwort zur Verleihung der Ehrenbürgerinnenschaft des Landes Schleswig Holstein an Ministerpräsidentin a.D. Heide Simonis am 30.06.2014 in Kiel
Predigt in der Französischen Kirche am Gendarmenmarkt in Berlin, am 3. April 2011 im Rahmen der Reihe ‚Das Accra Bekenntnis des Reformierten Weltbundes’, Text. Mt. 20,1-16
Predigt im Schlussgottesdienst der Ökumenischen Versammlung
in Mainz, 4. Mai 2014
Kreuzweg der Auferstehung: Zeichen des Lebens auf dem Weg zum Tode
Predigt zu Kartfreitag 2014 in St. Augustinus in Lübeck
Aus der Werkstatt „Theologie und Klimawandel“, Theologische Reflexionen im Rahmen der 10. Ökumenischen Sommeruniversität, 29. September - 3. Oktober 2013 in Hofgeismar
Der Tod ist das Ende eines gelebten Lebens. Von Niederlage ist nicht die Rede, sondern vom Heimgehen, vom „sich versammeln zu den Müttern und Vätern".
Dank-Feier für das Leben von Nelson Mandela
Lübeck, 9. Dezember 2013, St. Marien
Predigt zum Welttag für die Verstorbenen Kinder am 8. Dezember 2013
In Schleswig
Klimagerechtigkeit als Herausforderung für die Theologie
im Rahmen der 6. Feministisch-theologischen Sommerakademie am 5. Juli in Schwanenweder Berlin
Ökumenischer Gottesdienst beim DEKT in Hamburg 2013
Predigt zu „Gott des Lebens, weise uns den Weg zu Gerechtigkeit und Frieden.“ Samstag 4. Mai 2013 St. Petri, Hamburg
Grußwort zur 2. Synode der Nordkirche am 21. Februar 2013 in Lübeck Travemünde
Gottesdienst zum Sonntag 2. Advent, 9.Dezember 2012 in Schleswig
Gedenken an die toten Kinder
Frauen-Mahl in Kiel-Mettenhof am Reformationstag 31. Oktober 2012
Klimagerechtigkeit und Ernährung
40 Tage und 40 Nächte - Wüstenerfahrung und Bewährung. Die Offene Kirche blickt nach vorn. Vortrag zum 40 jährigen Bestehen der „Offenen Kirche in Württemberg“ im Lindenmuseum in Stuttgart am 10.11.12
Reformationstag 2012 - Predig in St. Simeon Hamburg Osdorf
Konvent Evangelischer Theologinnen in Westfalen
in Dortmund am 12. Februar 2011
Predigt zu Psalm 8 im Rahmen des Sülz-Klettenberger Ökumenischen Kirchentages „Schöpfung wahrnehmen-wertschätzen-bewahren“
am 28. September 2012 in Köln St. Nikolaus
Predigt im Gottesdienst zum 80. Geburtstag von Prof. Dr. Martin Stöhr
in der Evangelischen Akademie Arnoldshain am 16. September 2012
Vortrag beim 7. Hospiz- und Palliativtag Schleswig Holstein
in Neumünster am 5.Mai 2012
Gottesdienst der „Verwaisten Eltern Schleswig Holstein“ am Weltgedenktag für verstorbene Kinder, Text: Psalm 125
Zur Entstehung der Kirche im Norden
Die Erde gehört uns nicht! Zur Geschichte eines Irrtums.
Theologische Aspekte der Klimagerechtigkeit
Die Erde – unser zerbrechliches Zuhause. Der Kontext, in dem wir leben.
Drei Frauen aus drei Religionen lesen die Bibel.
Predigt zur Friedensdekade Oktober 2011 in Stuttgart Sonnenberg
Mehr Leben!
Osternachtbotschaft in St. Jacobi Lübeck am 8.April 2012
Musica Sacra Intermational 2012 in Marktoberdorf im Allgu
‚Heilige Musik’ um die Risse in unserer Welt zu heilen